Kein Fahrschein – aussteigen?

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.0/5 (72 votes cast)
Max fährt jeden Morgen mit dem Bus zur Schule. Da er heute etwas spät dran ist, vergisst er in der Eile seine Monatsfahrkarte für den Bus. Als der Busfahrer die Fahrscheine überprüfen möchte und bemerkt, dass Max keinen gültigen Fahrausweis bei sich hat, bittet er diesen, an der nächsten Haltestelle auszusteigen und stellt ihm ein Bußgeld von 40,- € aus. Als Max nach Hause kommt, ist seine Mutter empört über den Busfahrer.

Der Busfahrer handelt hier sehr voreilig. Auf keinen Fall hat er das Recht, das Kind aus dem Bus zu schmeißen. Er hätte Max die Möglichkeit lassen müssen, seine Monatsfahrkarte bei der Verkehrsbehörde oder am nächsten Tag beim gleichen Busfahrer nach zu zeigen.

Quelle: (123recht)

Leave a Reply